Treppen

Treppe inklusive Geländer eingepasst in ein denkmalgeschütztes Haus.

Planung und Ausführung: Holzdesign Norbert Hambloch

 
 

Robau der Treppe.

 
 

Speichertreppe

Eine enge, steile Treppe aus Ahornmassivholz in Rahmenbauweise mit Klarglasfüllungen (Sicherheitsglas), der zu einem Spitzbodenschlafraum führt.

 
 

Viertelgewendelte, aufgesattelte Treppe. Die vorgesetzten Schranksäulen dienen sowohl als Stauraum als auch der Absturzsicherung. Der Handlauf aus Edelstahlrohr ist an der Wandseite montiert.

 
 

Treppengeländer

Vorher war an dieser Stelle ein Brettgeländer aus 20 cm breiten, dunkel gebeizten Mahagonibrettern. Dieses Geländer sah ziemlich klobig und schwer aus. Mit dem neuen Buchengeländer (Rahmenkonstruktion mit eingefassten Glasfüllungen aus Sicherheitsornamentglas) ist es optimal gelungen, Leichtigkeit, Transparenz und Sicherheit zu verbinden.

Planung: Holzdesign Norbert Hambloch